+++ Workshops +++ Musikevents +++ Gitarrenunterricht +++ Instrumentenbau +++ Reparatur & Umbau +++

Workshops & Musikevents

Instrumente zum Selberbauen...

Workshops

Mit einfachen Mitteln und Materialien bauen wir Instrumente und musizieren anschließend mit ihnen. In meinen Workshops wende ich mich primär an Kinder und Jugendliche aber auch an interessierte Erwachsene. Sie sind ein hervorragendes Mittel, um Kindern sowohl den Umgang mit Materialien und Werkzeugen zu vermitteln, als sie auch an die Musik heranzuführen.

Das abschließende gemeinsame Musizieren schafft zudem ein gemeinsam erfahrbares Erfolgserlebnis. Am Ende des Workshops nimmt jeder Teilnehmer sein Instrument mit nach Hause.

Ich biete die Workshops nach Absprache für Institutionen, wie z.B. Schulen oder Jugendtreffs aber auch im privaten Rahmen an. Werkzeug und Material stelle ich, die Räumlichkeiten werden in der Regel vom Kunden zur Verfügung gestellt. Preise in Abhängigkeit von Teilnehmerzahl und Dauer auf Anfrage.

Der Ablauf eines Workshops

Auf meinen Instrumentenbau- und Klangaktionen werden durch Sägen, Bohren Hämmern und Schnitzen Rhythmusinstrumente entworfen und gebaut, welche im Allgemeinen als Schellenstock bezeichnet werden. Das Angebot eignet sich sowohl für Kinder (ab ca. 7 Jahren) und Jugendliche, als auch für Erwachsene. Zwei Arten von Schellenstöcken entstehen in Zusammenarbeit mit den Teilnehmer/innen im Verlaufe eines Workshops:

  1. Ein Schellenstock, gefertigt aus Haselnussruten, kräftigem Draht, Holz- und Metallscheiben. Er ist leicht und stabil und eignet sich sehr gut zum Musizieren.
  2. Die formschöne Brettklapper aus Holz. Die Formgestaltung als Minigitarre ist sehr beliebt aber auch Figuren und andere Formen werden mithilfe von Kronenkorken und gedengelten Blechen zu einer Brettklapper.

Bei Workshops, welche auf Mittelaltermärkten stattfinden, werden die Kronkorken durch 0,5 mm starke geschmiedete Bleche ersetzt. Werkzeuge und Material werden von mir gestellt. Gebaut wird weitgehend mit historischen Werkzeugen, wie der Bohrleier, kleinen Gestellsägen und Zieheisen.

Wenn Zeit genug bleibt, wie z.B. auf 2-3 Tage dauernden Events, kann nach dem Bau der Instrumente musiziert werden, und es entsteht eine Art "Rhythmusorchester". Zur Verfügung stehen die folgenden instrumente: Gitarren, Teekistenbass, Afrikanisches Zylophon, verschiedene Trommeln, Metallophon aus Hufeisen und natürlich die selbstgebauten Schellenstöck der Teilnehmer.


Musikevents & Veranstaltungen

Sie können meine Dienste für Musikevents & Veranstaltungen buchen. Ich komme mit meinem Stand zu Ihnen und biete den Bau von Musikinstrumenten mit einfachen Mitteln und Materialien. Außerdem gibt es auf meinem Stand etliche interessante, manchmal skurrile Instrumente zum Ausprobieren oder zum Nachbauen... Preise teile ich Ihnen gerne auf Anfrage mit.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 


Im Bild oben sehen Sie die Merabegi. Das ist ein sehr seltenes - wahrscheinlich einzigartiges - Instrument (Loop-Gitarre), welches im Jahre 2008 entstand. Im Grunde handelt es sich um eine Rhytmus-Maschine; die an den Speichen befestigten Mitnehmer reißen die Saiten in einem definierten Rhytmus an, so entsteht ein Rhytmus-Loop. Die Bedienung ist kinderleicht: Einfach am Rad drehen...